Tonnenschwere Lieferung: Hightech-MRT und -CT in neue Radiologie-Praxis im Medicenter Süd in Straßlach gebracht

|Patienten/Interessenten

Passanten staunten nicht schlecht, als sie am Dienstag- und Mittwochmorgen Zeugen einer spektakulären Aktion wurden. Gleich zwei tonnenschwere medizinische Großgeräte wurden in die neue Radiologie 360° in Straßlach geliefert: am Dienstag zunächst ein volldigitaler Magnetresonanztomograph (MRT), nur einen Tag später ein Computertomograph (CT).

(Straßlach/Leverkusen, 18.11.2021) - Auf ungefähr 700 Quadratmetern ist hier im Medicenter Süd eine moderne Praxis für Radiologie und Brustdiagnostik entstanden. Los geht es für Patientinnen und Patienten im Januar, MRT-Untersuchungen können aber voraussichtlich schon im Dezember zur Verfügung gestellt werden. Weitere Leistungen von CT über Ultraschall und Röntgen bis hin zur Brustdiagnostik mit Mammographie und Tomosynthese - auch als 3D-Mammographie bekannt - werden schrittweise hinzukommen. 

Zentimeter für Zentimeter und mit viel Fingerspitzengefühl wurden der ungefähr vier Tonnen schwere MRT und der mehr als zwei Tonnen schwere CT vorwärtsbewegt. Schließlich war es geschafft: Die Hightech-Geräte haben ihren Zielort in der Praxis erreicht und können in Zukunft einen Beitrag zur medizinischen Versorgung in der Region leisten. Die Computertomographie kann in wenigen Minuten präzise Querschnittsaufnahmen des Körpers erstellen. Die Magnetresonanztomographie wiederum, auch Kernspintomographie genannt, ist ein schonendes Verfahren, das mit Magnetfeldern arbeitet. „Beide Verfahren ergänzen sich und haben je nach medizinischer Fragestellung und Untersuchung ihre Vorzüge. Die neuen Geräte bieten dabei eine sehr gute Bildqualität“, sagt Dr. Amelie Kamp, Fachärztin für Radiologie und Leiterin des Standorts. Mit dem neuen MRT kann die Untersuchungszeit verkürzt oder die Auflösung erhöht werden, um mehr Details sichtbar zu machen. Die Klopfgeräusche werden reduziert. Das Gerät hat zudem eine bequeme Liegefläche und einen breiten Röhrendurchmesser. „Das kann eine Erleichterung sein für Patientinnen und Patienten mit Platzangst oder Übergewicht“, erklärt Dr. Kamp. Auch die Nachhaltigkeit hat bei der Entscheidung für das Gerät eine Rolle gespielt. Der MRT braucht für die Kühlung nur wenige Liter Helium. Die Vorkommen dieses wichtigen Edelgases in der Natur sind endlich und Experten warnen vor einem Heliummangel.

Patientenversorgung startet zunächst mit MRT-Untersuchungen

Bis es dann in Kürze mit der Patientenversorgung losgehen kann, stehen noch letzte Arbeiten an: Möbel aufbauen, Praxisausstattung einräumen, Beschriftungen und Beschilderungen anbringen, die IT-Infrastruktur aufbauen. Auf Patienten wartet eine komplett neu eingerichtete Praxis. „Wir werden das gesamte Spektrum einer modernen Radiologie abdecken“, sagt Dr. Kamp. Die Brustdiagnostik 360° am Standort bietet zukünftig neben MRT-Untersuchungen beispielsweise Ultraschall, Mammographien und die sogenannte Tomosynthese, welche eine Serie von Schichtaufnahmen erzeugt, die eine dreidimensionale Darstellung der Brust (3D) ermöglicht. „Voraussichtlich im Dezember verlagern wir zunächst Praxisräume nach Straßlach und starten dort mit MRT-Untersuchungen. Mammographie-Untersuchungen, CT und Röntgen folgen dann schrittweise. Bis Ende Januar 2022 wird voraussichtlich das volle Angebotsspektrum zur Verfügung stehen“, fasst Dr. Kamp die Pläne zusammen. Bis unmittelbar vor Weihnachten können sich Patienten mit allen Belangen weiterhin an den Praxisstandort in Harlaching wenden, danach zieht die Praxis vollständig nach Straßlach um.

Umfassendes medizinisches Angebot im Medicenter Süd

Sowohl Patientinnen und Patienten als auch die ansässigen Praxen finden im Medicenter Süd optimale Bedingungen vor. Das neue Ärztehaus ist nur 20 Minuten von der Münchener Innenstadt entfernt und bietet Parkplätze sowie barrierefreie Zugänge. Neben Radiologie und Brustdiagnostik ziehen unter anderem auch eine Orthopädie, eine Hals-Nasen-Ohren-Praxis, eine Praxis für Innere Medizin, eine Zahnarzt-Praxis und eine Neurologie ein.

Die Radiologie 360° und Brustdiagnostik 360° sind Teil der Med 360°, einem überregionalen Netzwerk medizinischer Leistungserbringer mit einem breit gefächerten Spektrum. In den Praxen der Med 360° können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Patientenversorgung konzentrieren. Damit die medizinischen Teams dafür ausreichend Zeit haben, entlastet sie die zentrale Verwaltung von administrativen Aufgaben wie beispielsweise IT oder Abrechnung.

Die Praxis auf einen Blick:
  • Radiologie 360° | Brustdiagnostik 360°
  • Adresse: Gewerbestraße 17, 82064 Straßlach
  • Telefon: 08170 | 9959770
  • Öffnungszeiten: Mo - Fr 8.00 – 19.00 Uhr und nach Vereinbarung

Über Med 360°:

Als überregionales Netzwerk medizinischer Leistungserbringer mit einem breit gefächerten Spektrum ist die Med 360° kompetenter Partner für Patientinnen und Patienten sowie für kooperierende Gesundheitsdienstleister. Gesundheit steht im Mittelpunkt. Dafür engagieren sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an bundesweit mehr als 60 Standorten in über 30 Städten. Sie erbringen sowohl diagnostische als auch therapeutische Leistungen in der Radiologie, Orthopädie, Strahlentherapie, Nuklearmedizin, Neurologie und weiteren Fachbereichen und tragen damit wesentlich zur medizinischen Versorgung bei.


Bilder: Dr. Ralph Oehlmann, oehlmann-photography.de


Kontakt für Medienanfragen:

Med 360°

Leitung Marketing und Kommunikation

Patricia Haenisch

E-Mail: patricia.haenisch@med360grad.de