Stellenangebote bei Med 360°: Jetzt bewerben!

Brustdiagnostik - eine Übersicht

Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen, in Deutschland erkrankt rund jede Achte bis Neunte daran. Doch die Medizin hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Heute ist Brustkrebs besser heilbar als je zuvor. Die Heilungschancen sind umso besser, je früher erste Gewebeveränderungen oder eine bösartige Erkrankung entdeckt werden.

Die Brustdiagnostik lässt sich hierzulande grundsätzlich in zwei Bereiche unterteilen:

Kurative Brustdiagnostik

Im Rahmen der kurativen Brustdiagnostik untersuchen wir Frauen aller Altersgruppen, die Beschwerden im Bereich der Brust haben und auf Zuweisung ihres Gynäkologen zu uns kommen. Wir betreuen ebenfalls Frauen, die an Brustkrebs erkrankt waren, im Rahmen des Nachsorgeprogramms.

Normalerweise untersuchen unsere Radiologen Sie zunächst mittels einer digitalen Vollfeldmammographie sowie mittels Ultraschall. Je nach Befund können im Anschluss zusätzliche Untersuchungen erforderlich sein, um eventuelle Unklarheiten abzuklären.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns jederzeit gut aufgehoben und medizinisch optimal behandelt fühlen. Dafür sorgen nicht nur unsere kompetenten, einfühlsamen Mitarbeiter, eine ruhige Atmosphäre sowie Untersuchungsgeräte auf dem neuesten technischen Stand. Unsere Ärzte und Medizinisch-Technischen Assistentinnen sind spezialisiert auf die Brustdiagnostik und werden in diesem Bereich permanent weitergebildet. Eine kontinuierliche Qualitätskontrolle sichert die hohen Standards unserer Versorgung. Und nicht zuletzt wollen wir die maximale Diagnosesicherheit für Sie erreichen und führen deshalb - im Unterschied zu vielen anderen Praxen - auch im Bereich der Kurativen Brustdiagnostik ausnahmslos die sogenannte Doppelbefundung durch. Sie bedeutet, dass immer zwei unserer Ärzte unabhängig voneinander Ihre Untersuchungsergebnisse beurteilen.

Gut zu Wissen

Um Ihnen die bestmögliche Untersuchung zu gewährleisten, ist es ratsam, eine Mammographie sowie eine Mamma-MRT bei Frauen vor den Wechseljahren im ersten Drittel ihres Zyklus durchzuführen. So lassen sich eventuelle Veränderungen besser erkennen. Zudem ist die Brust in dieser Phase des Zyklus auch weniger empfindlich. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Terminvereinbarung.

Denken Sie bitte darüber hinaus daran, Ihre Brust am Tag der digitalen Mammographie nicht einzucremen oder zu pudern und auf Deodorant zu verzichten.

Vor einer Gewebeentnahme bespricht unser Radiologe, der die Entnahme vornimmt, zunächst mit Ihnen das geplante Vorgehen und erklärt Ihnen alle Verhaltensmaßnahmen.

Darüber hinaus finden Sie hier unsere Aufklärungsbögen, die Sie auf Ihre Untersuchung und deren etwaige Vorbereitung informieren.

Mammographie-Screening-Programm

Im Rahmen des bundesweiten Mammographie-Screening-Programms haben alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren - auch ohne Krankheitsanzeichen - alle zwei Jahre Anspruch auf eine Mammographie zur Früherkennung von Brustkrebs. Ziel des Programms ist es, Brustkrebs so früh wie möglich zu erkennen und Frauen einer Behandlung zuzuführen, die bereits erkrankt sind, bei denen aber bisher noch keine Anzeichen der Krankheit entdeckt worden sind. Denn bei frühzeitiger Erkennung lässt sich Brustkrebs besser und schonender behandeln und die Heilungschancen sind umso größer.

Die Einladung zum Screening erfolgt über die Kassenärztliche Vereinigung. Die Teilnahme am Mammographie-Screening-Programm ist freiwillig und für gesetzlich Versicherte kostenlos. Für privat Versicherte können individuelle Regelungen gelten.

Im Rahmen des Screenings fertigt unser geschultes medizinisch-technisches Personal eine digitale Vollfeld-Mammographie Ihrer Brust an. Die Aufnahmen werden ausnahmslos und unabhängig voneinander von zwei speziell qualifizierten Ärzten beurteilt. Sie erhalten das Untersuchungsergebnis per Post.

Sollte sich anhand der Mammographie ein unklarer Befund ergeben, bitten wir Sie zur weiteren Abklärung zu einem weiteren Termin. In der Regel findet diese Untersuchung mittels Ultraschall und/oder speziellen Mammographie-Aufnahmen eines Bereiches der Brust oder durch Tomosynthese statt.In manchen Fällen kann es notwendig sein, weitere Untersuchungen durchzuführen. Dabei setzen wir alle Verfahren ein, die auch in der kurativen Brustdiagnostik verwendet werden, wie z. B. alle Methoden der Gewebeentnahme und ggf. auch Mamma-MRT.

Hier finden Sie mehr zum Thema Mammographie-Screening!

Höchste Qualitätsstandards

Um Ihnen die bestmögliche Diagnosesicherheit im Rahmen des Mammographie-Screening-Programms zu bieten, unterliegen unsere Mediziner sowie unser medizinisches Personal extrem hohen Qualifizierungsanforderungen. So sind alle unsere Mitarbeiter speziell geschult, werden regelmäßig weitergebildet und absolvieren turnusmäßig die vorgeschriebenen Überprüfungen der Kassenärztlichen Vereinigung.

Nach oben