Brustdiagnostik 360° in Köln-Rodenkirchen

Praxis der Radiologie 360° in Köln

Praxisöffnungszeiten 

Montag07:3017:30
Dienstag07:3017:30
Mittwoch07:3017:30
Donnerstag07:3017:30
Freitag07:3017:30

Die Brustdiagnostik 360° in Köln-Rodenkirchen ist ein moderner Praxisstandort, der in den vergangenen Jahren beständig weiterentwickelt wurde. Die hochmoderne Abteilung ist spezialisiert auf die Diagnostik der weiblichen und männlichen Brust. Die neue digitale Vollfeld-Detektor-Mammographie arbeitet mit der minimal notwendigen Strahlenexposition bei höchstmöglicher Auflösung. Das Ärzteteam verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der Brustdiagnostik.

Zur Erhöhung der Diagnosesicherheit, insbesondere bei dichtem Brustdrüsengewebe, steht die Methode der Tomosynthese (auch 3D-Mammographie genannt) zur Verfügung. Bei diesem Schichtbildverfahren wird die Brustdrüse aus verschiedenen Projektionen untersucht und kann in ein Millimeter dünne Schichten überlagerungsfrei abgebildet werden. Mit den hochauflösenden Brustultraschallgeräten werden bei Bedarf zusätzlich auch Funktionsuntersuchungen wie Farbdoppler, 3D-Darstellungen und Elastographien angefertigt. Auffällige Befunde können durch das Spezialistenteam äußerst zeitnah mittels minimalinvasiver Biopsieverfahren, entweder ultraschallgesteuert, röntgengesteuert (VAB/Tomobiopsie) oder MRT-gesteuert, behutsam und gewebeschonend abgeklärt werden. Ergänzend zur Mammographie können mit Hilfe einer Mamma-MRT weitere wichtige Informationen gewonnen werden.

Mammographie-Screening-Programm

Im Rahmen des bundesweiten Screening-Programms haben alle Frauen von 50 bis 69 Jahren vorbeugend alle zwei Jahre Anspruch auf eine Mammographie zur Früherkennung von Brustkrebs. Mitarbeiter der Brustdiagnostik 360°führen die Screenings durch und sorgen für eine zuverlässige Früherkennung.
Das ärtzliche- und das nicht-ärztliche Fachpersonal absolviert regelmäßig Qualifizierungen und Prüfungen, um die strengen Vorgaben des Bundesprogramms zu erfüllen. Für weitergehende Informationen sprechen Sie uns an oder schauen Sie auf unserer Infoseite vorbei.

Bei allen Untersuchungen innerhalb des Mammographie-Screening-Programms und der kurativen Brustdiagnostik erfolgt bei uns eine sogenannte Doppelbefundung, bei der zwei spezialisierte Fachärzte jeweils unabhängig voneinander eine Auswertung und Beurteilung der Bilder vornehmen.

Über die Arbeit in der Praxis in Köln hinaus betreut der Standort in der sogenannten Screening-Einheit 7 auch das Mammobil im Rhein-Erft-Kreis. Dies stellt ein flächendeckendes Angebot auch in ländlich gelegenen Regionen sicher. Das Mammobil ist eine mobile Untersuchungseinheit, eine Röntgenstation auf Rädern, die für jeweils mehrere Tage oder Wochen an verschiedenen Orten Station macht. In den mit modernsten medizinischen Geräten ausgestatteten Trailern erstellen wir die Röntgenaufnahmen und übermitteln sie direkt an die befundenden Ärzte.

Terminhinweise

Wir bitten Sie, den vereinbarten Termin auch wahrzunehmen, da andere Patienten unter Umständen länger auf einen Termin warten. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, einen vereinbarten Termin wahrzunehmen, so sagen Sie diesen bitte telefonisch ab.

Wir bemühen uns, die Wartezeit in der Praxis möglichst kurz zu halten. Da es aber immer wieder Notfälle oder unvorhergesehene Untersuchungen gibt, bitten wir um Verständnis, wenn es einmal zu kurzen Verzögerungen kommen sollte.

Bitte unbedingt mitbringen
1.    eine gültige Krankenversichertenkarte
2.    eine gültige Überweisung

Für Patienten, die erstmalig zu uns kommen, ist es besonders wichtig, Vorbefunde (Arztbriefe aus Krankenhäusern bzw. von niedergelassenen Kollegen, Röntgen-/CT-/MRT-Bilder und die Befunde dazu, Laborwerte, OP-Berichte) mitzubringen.

Leistungen in der Brustdiagnostik 

Anfahrt

Zur Praxis navigieren

Der Standort verfügt über eine exzellente Verkehrsanbindung und kann sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Stadtbahnlinie 16 und Buslinien 130 / 131 /132) wie auch mit dem PKW optimal erreicht werden.

Parken
Die Untersuchungs- und Behandlungsstätten verfügen über zahlreiche Parkplätze unmittelbar auf der vorgelagerten Gebäudefläche. Die Zufahrt erfolgt über den Park-and-Ride-Parkplatz an der Schillingsrotter Straße. Diese Parkplätze können auch benutzt werden.