Strahlentherapie 360° am Krankenhaus Maria-Hilf in Krefeld

Strahlentherapie 360° Krefeld

Praxisöffnungszeiten 

Montag08:0015:00
Dienstag08:0015:00
Mittwoch08:0015:00
Donnerstag08:0015:00
Freitag08:0015:00

Die strahlentherapeutische Praxisstätte im Facharztzentrum Krefeld am Krankenhaus Maria-Hilf (Alexianer Krefeld GmbH) wurde 2014 in Betrieb genommen. In den eigens für diesen medizinischen Fachbereich erstellten großzügigen und komfortablen Behandlungsräumen, bieten wir ambulanten und stationären Patienten in enger Zusammenarbeit mit den zuweisenden Ärzten und Kliniken das komplette Spektrum der modernen strahlentherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten in der Tumortherapie an.

Schmerztherapeutische Bestrahlungen bei chronischen Gelenk- oder Weichteilerkrankungen (schmerzhafte Arthrose großer oder kleiner Gelenke, Tennisarm, Fersensporn, Bursitis trochanterica u. a.) gehören auch zu unserem Spektrum.

Im Neubau befindet sich ein großzügiger moderner Anmelde- und Wartebereich. Bei der Konzeption unserer Behandlungsräume, haben wir besonderen Wert auf ein ansprechendes Ambiente gelegt.

In unserer strahlentherapeutischen Abteilung betreiben wir einen modernen Linearbeschleuniger der Firma Elekta. Dieser bietet neben der herkömmlichen 3-D konformalen Bestrahlung auch die Möglichkeiten der intensitätsmodulierten Strahlentherapie (IMRT), der VMAT und der bildgesteuerten Strahlentherapie (IGRT) mithilfe einer integrierten Computertomographie-Einheit (Cone-Beam-CT).

Die Bilddaten der Patientenanatomie für die individuelle Bestrahlungsplanung werden mit einem Philips BigBore Computertomographen (CT) erfasst. Dessen hervorzuhebendes Merkmal ist ein – im Vergleich mit anderen Computertomographen – besonders großer Öffnungsdurchmesser von 85 cm. Dies erleichtert die Untersuchung auch bei adipösen sowie unter Platzangst leidenden Patienten.

Die VMAT (Volumetric Modulated Arc Therapy) ist eine Weiterentwicklung der IMRT. Bei dieser dynamischen Technik fährt der Bestrahlungsarm des Gerätes während der Bestrahlung einen Bogen um den Patienten, zeitgleich werden Rotationsgeschwindigkeit, Feldgröße und -form sowie die Dosisleistung angepasst.

Über das interne Med 360° Netzwerk können Befunde auch mit Kollegen aus anderen Standorten oder Fachbereichen besprochen und/oder Spezialisten konsiliarisch herangezogen werden.

Standortleistungen Strahlentherapie 360° in Krefeld

  • 3D-konformale Strahlentherapie (3D-CRT)
  • Intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT)
  • Bildgeführte Strahlentherapie (IGRT)
  • Bestrahlung gutartiger Erkrankungen

Ein besonderes strahlentherapeutisches Verfahren können wir Ihnen in Duisburg-Wedau anbieten: die Tomotherapie.

Unser Team in der Strahlentherapie in Krefeld

Anfahrt

Zur Praxis navigieren

 

Anreise mit PKW:
Bei Anreise über die Autobahn A57 nutzen Sie bitte die Ausfahrt 13 (Krefeld-Zentrum) bzw. Ausfahrt 14 (Krefeld-Oppum) und folgen der Ausschilderung Krefeld-Zentrum / B57 / Krankenhaus / Dießemer Bruch
Bei Anreise über die Autobahn A44 nutzen Sie bitte die Ausfahrt 26 (Osterath), Richtung Krefeld-Fischeln / B9 / Kölner Straße, folgen dann der Ausschilderung B57 (rechts abbiegen: Untergath, dann links abbiegen: Dießemer Bruch)

Zum Facharztzentrum (FAZ) Krefeld am Krankenhaus Maria Hilf fahren Sie bitte über den Dießemer Bruch (B57) in die ausgeschilderte Einfahrt (Alexianer GmbH/FAZ).

Parkplätze (kostenpflichtig) finden Sie auf dem Krankenhausgelände.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Buslinie 052: Haltestelle "Krankenhaus Maria Hilf"/Oberdießemer Straße: von dort etwa 3 min Fußweg in Richtung Krankenhaus, am Haupteingang vorbei Richtung Parkplatz, erreichen Sie das FAZ
Buslinie 057: Haltestelle "Ritterstraße"/ Kreuzung Oberdießemer Straße: von dort etwa 10 min Fußweg in Richtung Krankenhaus, am Haupteingang vorbei Richtung Parkplatz, erreichen Sie das FAZ
K-Bahn U76: Haltestelle "Dießem" /Ritterstraße: siehe obige Wegbeschreibung